Klage gegen Maskenpflicht an Primarschulen (im Aargau)

Der Aargauer Regierungsrat hat am Montag, 30. August 2021 eine erneute Maskenpflicht für unter anderem die Primarschule erlassen.


Zwei Aargauer Lehrer, Jérôme Schwyzer und Christof Wittwer, gehen rechtlich dagegen vor. Sie schreiben:


Obschon wir dieses Virus in keiner Weise verharmlosen möchten, sind wir überzeugt, dass dies ganz sicher der falsche Weg ist und unseren Kindern Schaden zufügt – auf verschiedenen Ebenen. Zudem sind wir überzeugt, dass diese Verfügung verfassungswidrig ist.


Nun ist etwas wichtig: Zur Einreichung der Klage wäre es gemäss Aussage unseres Rechtsanwalts gut, es würden 5-10 Kläger auftreten. Am besten wäre es, wenn die Kläger oder die Klägerinnen selber Kinder im Volksschulalter hätten (Primar- und/oder Oberstufe) und im Kanton Aargau wohnhaft wären.


Eltern mit schulpflichtigen Kindern, die Probleme mit der Maske haben, können unter der folgenden Webseite mit Jérôme Schwyzer und Christof Wittwer in Kontakt treten: https://www.maskenklage-aargau.ch.




71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In diesen beiden Reportagen werden die Schattenseiten der hochgelobten Impfungen beleuchtet. Servus TV gibt Impfopfern eine Stimme: Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer (19. Januar 2022) Covid-Imp