24_DSCN6046.jpg

Konstitutionelle Behandlung

Eine Konstitutionsbehandlung beinhaltet eine umfassende Erstanamnese, welche 2-3 h umfassen kann. Es wird versucht, den Patienten in seiner Ganzheit zu erfassen, um dann mittels Analyse und Repertorisation die Symptome auszuwerten und ein passendes homöopathisches Arzneimittel zu bestimmen. Die darauffolgenden Konsultationen (Kontrolltermine) werden im Rahmen einer 15 - 60 Min Therapiesitzung gehalten, abgestimmt auf die Beschwerden und den Behandlungsverlauf. Folgekonsultationen sind wichtig, da man den Fallverlauf überwachen und die Arzneimittelbestimmung (Wahl und Dosis) überprüfen kann.

 

Akute Behandlung

Gewisse Beschwerden ( z.B. Verletzungen, Verstauchungen, akute Infekte ) erfordern eine schnelle und effektive Behandlung. Für einen solchen Fall umfasst die Erstanamnese ca. 15 – 30 Minuten und die Mittelbestimmung wird auf die akute Beschwerde ausgerichtet.

Behandlungsablauf